de German

Marienturm, Frankfurt

Weiter Bilder ansehen...

Referenzbeschreibung

  • Exklusiver Büroturm mit Gewerbenutzung mitten im Central Business District Frankfurts
  • Auf einer Fläche von 45.450 Quadratmeter befinden sich:
    - eine Café-Bar
    - ein öffentlich zugängliches Restaurant
    - eine Kindertagesstätte
    - ein Fitnessstudio
    - ein Konferenzcenter
  • Besonderheit ist das 17 Meter hohe Foyer, welches sich über 4 Geschosse erstreckt, sowie eine "Lichtkrone" am Gebäude die nachts weithin in die Stadt leuchtet.
  • Der Marienturm wurde Ende 2017 mit dem begehrten European Property Award 2017-2018 ausgezeichnet, für eine ganzheitliches Gestaltungs- und ausgewogenes Nutzungskonzept welches zusammen mit den Ansprüchen an die zukünftigen Arbeitswelt umgesetzt wurde.
  • Gebäudehöhe 155m bei 38 Geschossen
  • Erbrachte Leistungen: Anlagenbau im Bereich technische Gebäudetechnik
  • Rohrnetz Heizung: 3.869 m
  • Rohrnetz Kälte: 4.083 m
  • Kupferrohrnetz: 1.595 m
  • Fußbodenheizung: 15.200 m

Realisierung der Kälteerzeugung

Zur Bereitstellung des Kälteleistungsbedarf für die Lüftung in den RLT-Anlagen sowie zur Raumkühlung des Marienturms, d. h. zur Deckung der externen und internen Kühllasten in den verschiedenen Büro-, Besprechungs-, Konferenz-, und EDV-Räume sowie Gastronomie und Sondernutzungsbereiche wurden zentrale Kälteerzeugungsanlagen installiert sowie ein separates Kältenetz für den Mieter Goldman & Sachs mittels FanCoil und einem separaten Kaltwassersatz.

Allgemein

Als Kälteerzeuger kommen hauptsächlich wassergekühlte Kaltwassersätze mit einer Kombination aus einer fernwärmebeheizten Absorptionskältemaschine (kurz AKM) und elektrisch betriebenen Kompressionskältemaschinen (kurz KKM) zum Einsatz. Die Absorptionskältemaschine ist als Grundlastaggregat und als Ladeaggregat für die Kaltwasserpufferspeicher realisiert.

Installierte Kälteerzeugungsanlagen

  • 1x Absorptionskältemaschine mit einer Kälteleistung von ca. 800 kW
  • 2x Kompressionskältemaschinen (mit Schraubenverdichter) mit je ca. 538 kW Kälteleistung
  • Rückkühlung aller drei Kältemaschinen mit zwei offene Kühltürmen je ca. 1.650 KW-Leistung
  • 1x polyvalente Luft-Wasser-Wärmepumpe mit ca. 450 kW Kälteleistung
  • 1x wassergekühlte Kältemaschine mit ca. 200 kW Kälteleistung, die über einen Nass-/Trockenkühler (sog. Adiabatkühler) gekühlt wird
  • 1x Schichtenspeicher (Zortström
  • Hydraulische Anbindung von Sprinklertanks als Reservepuffer zur Wärme- bzw. Kältespeicherung

Kältebilanz

  • Summe Kälteverbrauchleistung: 3.892 kW
  • Summe Kälteerzeugerleistung
    2.962 kW mit Sprinklertanks
    2.518 kW ohne Sprinklertanks

Wärmeerzeugung

  • Wärmeversorgung erfolgt mittels Anschluss an das Fernwärmenetz (Dampfversorgung) der Mainova AG (Fernwärme-Übergabestation)
  • Dampf mit einer Temperatur von 125-200°C
  • Druck von 2,0-3,5 bar (abs)
  • Die Anschlussleistung beträgt 2.200 kW
  • Wärmemengenzähler mit M-Bus-Schnittstelle und Aufschaltung auf die GA-Leitzentrale
  • Die Erfassung
    - Wärmemenge MWh
    - Kondensatmenge
    - Dampftemperatur
    - Kondensattemperatur
    - Wärmeleistung kW
    - Störung Zähler

Hydraulische und regelungstechnische Umsetzung einer optimalen Regelung zur bestmöglichen Versorgung der Verbraucher sog. Hochtemperaturverbraucher (HT-Verbraucher) und Niedertemperaturverbraucher (NT-Verbraucher)

Weitere Links zum Objekt:

Webseite: marienturm.com
Frankfurter Neue Presse vom 25.02.2017 - Hochhaus Marienturm in Frankfurt
Deutsches Architektenforum 19.03.2013 - Marienturm in Frankfurt
FAZ vom 10.09.2015 - Mainzer Landstraße in Frankfurt - Dreimal Maria
FKN-Gruppe - Projekt Marienturm in Frankfurt a. M.
Das Objekt stellt sich vor - Marienturm Frankfurt
Webcam Marieninsel

Wikipedia über das Projekt Marienturm Frankfurt
Bauherr Pecan Development - Marieninsel und Marienforum
Pressemitteilung Pecan Development - Grundsteinlegung für Marientum und Marienforum
BMP - Gelungener Mieterausbau und Übergabe
Merkurist.de -
Weiterer Wolkenkratzer für Frankfurts Skyline

Bautafel

Bauherr:
Projektgesellschaft Marieninsel Ost GmbH & Co. KG vertreten durch Pecan Development GmbH, Frankfurt
www.pecan.de

Architekt:
Müller & Reimann Gesellschaft Architekten mbH, Berlin
www.mueller-reimann.de

TGA
Wilhelm Theis GmbH

Generalunternehmer
Hochtief Infrastructure GmbH, Frankfurt

Volumen
Heizung-, Klima- Kälte

Fertigstellung
2019